Panorama
placeholder
Kurse

30CPT | Wartung & Unterhalt im Chemiebetrieb | Pumpenkurs |Organisator: www.fcws.ch

Die theoretischen Grundkenntnisse aus der Berufsschule werden durch praktische aktive Arbeit ergänzt. Förder- und Vakuumpumpen werden nach Funktionsprinzip eingeteilt, sortiert, demontiert, dem Klassenlehrer erklärt und wieder zusamengebaut. Das benötigte Werkzeut wird richtig benannt und korrekt eingesetzt. Auch bei guter Planung kann nicht ausgeschlossen werden, dass auf der Schicht Störungen auftreten. Diese Wartungs- oder Unterhaltsarbeiten oder kleine Reparaturen werden je nach Betrieb durch den Mitarbeiter selbst ausgeführt oder es muss der richtige Piktettdienst beigezogen werden. Dank fundierter Fachtechnik und Kenntnisse der Funktionsweise von Armaturen, Pumpen und Absperrorganen können diese selbständig korrekt ein- und ausgebaut werden oder die richtige Werkstatt mit der benötigten Fachkompetenz beigezogen werden.

Ziele

  • Lernen bzw. Festigen der wichtigsten Funktionsweisen von Pumpen und Armaturen
  • Rechtzeitiges Feststellen von Unregelmässigkeiten
  • Einfache Störungen beheben
  • Dichtungen und Armaturen selbstständig und sicher wechseln

Inhalt

  • Die Sensibilisierung, auf Rundgängen durch die Anlagen, auf regelmässigen Lauf, Geräusche, Unregelmässigkeiten verknüpft mit dem Kennen der Technik, der Funktion und den Auswirkung von Störungen reduziert den Ausfall- und die Reparaturkosten
  • Erkennen der Werkstoffe und Funktion der verbauten Armaturen und Pumpen.
  • Pumpen demontieren, Funktionsweise erkennen und anders TN erklären und wieder korrekt zusammen bauen
  • Absperrorgane und Messinstrumente erkennen, Funktionsweise und Anwendung erklären 

Teilnehmende

  • Mitarbeitende an Chemieanlagen, Angelernte und Lernende mit Berufserfahrung (auch aus anderen Branchen)

Anforderungen

  • Aktive Mitarbeit
  • Bereitschaft Neues zu lernen

Arbeitsweise

  • Verstehen der Grundlagen der Arbeitssicherheit
  • Kennenlernen und Anwenden der wichtigsten Werkzeuge
  • Kennenlernen und verstehen der Funktionen von Pumpen und
  • Armaturen durch zerlegen und wieder zusammen bauen
  • Beschreiben der Funktionen
  • Auf dem Betriebsrundgang sind die unterschiedlichen Pumpen und Armaturen zu erkennen

Ausrüstung

  • Notizmaterial, Chemietechnik, Lerndokumentation
  • Arbeitskleidung, Schutzbrille, Sicherheitsschuhe, Helm oder Anstoßmütze
  • Bildungspass sofern vorhanden

Dauer

6 Tage

Arbeitszeiten

08.00 - 17.00 Uhr

Block 1: 28. Februar bis 1. März 2024

Block 2: 06. bis 08. März 2024

Abschluss
  • Eintrag Bildungspass
  • Berechtigung für die Teilnahme an einer Abschlussprüfung (ÜK überbetrieblich) 
  • Zertifikat
Gruppengrösse

max. 25 Teilnehmer

Kursort

Siegfried AG Bau 110 2 OG. Treffpunkt Porte

Brühlmatten 8, 4800 Zofingen

Kurskosten

CHF 3'200.00